Deutscher Wirtschaftspreis für Amelie Schiprowski

Bernd Fitzenberger (links) erhält den Preis für das beste Forschungswerk, Amelie Schiprowski (rechts) wird mit dem 1. Preis für den besten Beitrag von Nachwuchswissenschaftlern ausgezeichnet. © Joachim Herz Stiftung/Claudia Höhne

Joachim Herz-Stiftung zeichnet Ökonomin der Uni Bonn für ihre Arbeit zur Rolle von Fallmanagern bei der Jobvermittlung aus

Für ihre herausragende Arbeit auf dem Gebiet der Arbeitsmarktökonomik hat Jun.-Prof. Dr. Amelie Schiprowski von der Universität Bonn den mit 25.000 Euro dotierten Deutschen Wirtschaftspreis der Joachim Herz-Stiftung erhalten. Seit 2016 zeichnet die Stiftung alle zwei Jahre Wirtschaftswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler für bedeutende interdisziplinäre Forschungsarbeiten aus.

 

In ihrer Studie untersuchte Amelie Schiprowski, welche Rolle Fallmanager bei der Jobvermittlung von Arbeitslosen spielen und fand heraus, dass eine schlechte Betreuung die Arbeitslosigkeit verlängert. Die Jury belohnte die Arbeit mit dem ersten Preis unter den Beiträgen von Nachwuchsforschenden. Der zweite und dritte Preis in dieser Kategorie gingen an Jan Nimczik von der European School of Management and Technology in Berlin und an Hanno Foerster vom Boston College in den USA. Den mit 150.000 Euro dotierten Preis für das beste Forschungswerk erhielt der Ökonom Bernd Fitzenberger, Direktor des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung in Nürnberg.

„Wir wollen mit dem Preis Forscher auszeichnen, die über die Grenzen ihrer Disziplin hinausblicken und sie damit weiterentwickeln. Unsere vier Preisträger machen das beispielhaft, indem sie Ansätze aus der Soziologie oder der Psychologie in ihre Arbeit einbeziehen. Und zusätzlich geben sie wichtige Impulse für die Zukunftsfähigkeit unserer Arbeitswelt. Etwa, indem sie sich mit den Folgen von Digitalisierung und Technisierung für den Arbeitsmarkt auseinandersetzen“, sagte Dr. Henneke Lütgerath, Vorstandsvorsitzender der Joachim Herz Stiftung.

Amelie Schiprowski wurde 2018 an der Universität Potsdam promoviert. Seit 2019 ist sie Juniorprofessorin am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bonn. Sie gehört dem Institut für Angewandte Mikroökonomik und dem Exzellenzcluster ECONtribute der Universitäten Bonn und Köln an.

Kontakt für die Medien:
JProf. Dr. Amelie Schiprowski
Tel.: 0228/73-9206
E-Mail: amelie.schiprowski@uni-bonn.de