Universitäten Köln und Bonn mit Exzellenzforschung zum Thema Marktversagen

Bonner General Anzeiger, 06.02.2019 | Martin Wein

„Ökonomen fragen im Bonner Exzellenzcluster ECONtribute, wann und wie politische Mandatsträger lenkend eingreifen müssen. Wie lässt sich ein Marktversagen in der Wirtschaft erklären? […] Dabei steht Schnabel und ihren Kollegen in den kommenden sieben Jahren ein Geldregen von schätzungsweise 30 Millionen Euro ins Haus – für das bundesweit einzige wirtschaftswissenschaftliche Exzellenzcluster ECONtribute gemeinsam mit der Universität Köln.“